GEDANKEN&BILDER

Manche Bilder inspirieren mich zu poetischen Gedanken.


Aus dem Schmerz sprießt Neues

Aus dem Dunkel eines Trennungsschmerzes sprießt etwas Neues, zwar noch nicht erkennbar, aber es breitet sich aus, nach und nach, es strebt zum Licht und lässt sich nicht beirren. Foto und Text: Johann Wagner / August 2016

Wie Pinselstriche

...sind Gräser im Schnee

2 Wege durch Wien

Mit dem Auto durch Wien, Stoßstange an Stoßstange, Lichter an Lichter, hektisch, konzentriert, individuell und doch keine Zeit um die Schönheit dieser Stadt zu sehen. Mit der Strassenbahn durch Wien, Sitz an Sitz mit Reisenden, zu vorgegebenen Zeiten, aber gemütlich und Muse habend zum Beobachten von Leben auf der Straße und zum Wahrnehmen prachtvoller Sehenswürdikeiten der Stadt. Foto und Text: © Johann Wagner | 2015

Ohne Aussicht

Von meinem Fenster sehe ich in einen Hof, schmal, gleich einem Schacht, ohne Aussicht. Kein Blick zum blauen sonnigen Himmel Kein Blick über die Dächer von Wien Kein Blick über Weinberge oder das Ufer der Donau Kein Blick auf die belebten Straßen. Nur ein Blick in andere Fenster mit dem selben Blick in den Hof, ohne Aussicht! Foto und Text: © Johann Wagner | 2015


Lädt weitere...