30 Tage | 30 Bilder - Halbzeit

Heimweg um 1:24 UhrDie Straße ist frei, aber wo muss ich hin? Nach dem Besuch einer Bar eine schwierige Frage...

Es ist Halbzeit für mein Fotoprojekt "30 Tage | 30 Bilder".

Eigentlich müsste es heißen "30 Tage | 30 Handy-Bilder" - weil jedes Foto mit dem Handy aufgenommen und am Handy bearbeitet wird.

Einige Erkenntnisse habe ich schon gewonnen, z.B. dass es Spaß macht mit dem Handy zu fotografieren. Warum? Weil ich einfach viel spontaner und experimenteller fotografiere, ohne viel über Technik nachzudenken und weil ich jeden Tag mit einem viel offeneren Blick durch den Alltag gehe. Außerdem ist es sehr anregend für mich, sich jeden Tag mit Fotografie zu beschäftigen. 

Ich wurde einmal gefragt "Ist es nicht schwierig jeden Tag ein Motiv zu finden?" Nein! Es gibt überall und zu jeder Tageszeit (wie das Beitragsbild zeigt) etwas zu fotografieren, dass durch einen Perspektivenwechsel und einer gekonnten Nachbearbeitung (auch am Handy) interessant aussieht. Schwieriger ist es, die Motivation, die Lust am Fotografieren aufrecht zu erhalten und durch den Alltagsstress nicht darauf zu "vergessen".